Ratgeber für Glückwünsche

Im Laufe eines Menschenlebens gibt es viele Anlässe, um geliebten Menschen etwas zu schenken. Doch wie findet man je nach Anlass das richtige Geschenk? Wir haben für Sie ein paar Ideen zusammengestellt.

Ideen für Geburtstage

Geburtstagsgeschenke haben viel mit Individualität zu tun. Schließlich geht es darum einem Menschen zu seiner Geburt zu gratulieren. Da jedoch alle Menschen unterschiedlich sind, gibt es im Bezug auf Geburtstagsgeschenke auch keine allgemein gültigen Regeln. Wer das Geburtstagskind gut kennt, sollte sich allerdings überlegen, worüber es sich am meisten freuen würde - welche Hobbys hat die Person? Welche Bücher liest sie? Geht sie gerne ins Kino? Welche Einrichtungsgegenstände würden in die Wohnung passen? Welcher Wein ist besonders beliebt?

Finanziell sollte das Geschenk im Rahmen bleiben, damit die Freude beim Beschenkten nicht einem unguten Gefühl weicht. Auch die Beziehung zum Beschenkten spielt eine Rolle - so schenkt man seinem Ehepartner möglicherweise andere Dinge als einem Freund oder einem Bekannten. Gutscheine haben häufig einen schlechten Ruf, sind aber trotzdem sehr praktisch: Der Beschenkte kann sich so selber aussuchen, was ihm gefällt. Ob großes oder kleines Budget - auch selbst gemachte Geschenke kommen immer gut an, zum Beispiel handgefertigte Einrichtungsgegenstände, Fotocollagen mit Erinnerungen an gemeinsame Erlebnisse oder gemalte Bilder. Da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Ideen für Taufen

Auch wenn die Taufe ein religiöses Ereignis ist, muss das Geschenk nicht unbedingt einen religiösen Charakter haben. Taufpaten können zum Beispiel einen Taufring mit dem eingravierten Taufspruch schenken. Immer gut ankommen wird es auch, wenn Familie oder Freunde schöne Dinge fürs das Kinderzimmer schenken. Gerne wird auch ein Babybuch übergeben, in dem Fotos, Zeichnungen und Texte über das neue Familienmitglied archiviert werden können.

Ein Klassiker-Geschenk zur Taufe ist die Taufkette. Gerne wird auch hier der Taufspruch eingraviert. Der Schmuck ist natürlich variierbar. Schöne Taufketten gibt es schon für unter 50 Euro. So wird der Geldbeutel nicht zu sehr belastet.

Ideen für Kommunion, Konfirmation und Firmung

Sehr beliebt und passend ist es eine Bibel zu schenken, denn schließlich sind sowohl Kommunion als auch Konfirmation religiöse Ereignisse. Um die Kinder inhaltlich und thematisch jedoch nicht zu überfordern, werden auch Kinderbibeln angeboten, die einen ersten Schritt ins religiöse Leben ermöglichen. Immer passend ist es eine Kerze zu schenken. Auf Wunsch kann diese auch auf der Vorder- und Rückseite beschriftet werden. Eine sehr beliebte Geschenkidee, die durch individuelle Beschriftung personalisiert werden kann.

Ein echter Klassiker sind Geldgeschenke. Die wirken auf den ersten Blick zwar nicht wirklich persönlich, aber möglicherweise spart das Kind für eine größere Anschaffung oder möchte Geld für die Zukunft ansparen. Und irgendwann steht ja auch der Führerschein an, und der ist bekanntermaßen nicht eben günstig.

Ideen für den Muttertag

Sie waren da, als wir noch nicht sprechen und laufen konnten. Sie haben uns stark für das Leben gemacht. Mit der eigenen Mutter verbindet jeder Mensch seine ganz persönliche Geschichte und in den meisten Fällen auch eine sehr enge Bindung. Am Muttertag wollen Kinder ihren Müttern etwas Gutes tun und sie beschenken. Doch was ist das passende Geschenk?

Zu den beliebtesten Geschenken am Muttertag gehören Blumen und Pralinen. Damit ist man immer auf der richtigen Seite. Schließlich bringen Blumen Farbe und Freude in die Wohnung oder den Garten.

Sehr groß wird die Freude auch über selbstgemachte Geschenke sein - so lässt sich heute mit wenig Aufwand digital ein Fotoalbum erstellen.

Das wohl schönste Geschenke zum Muttertag ist und bleibt jedoch gemeinsame Zeit. Im Alltag mit all seinen Verpflichtungen bleibt oft wenig Zeit für ruhige Stunden. Umso größer wird die Freude sein, wenn man am Muttertag einen schönen Tag zusammen verbringt, einen Ausflug macht oder einfach nur gemütlich im Garten sitzt und leckeren Kuchen isst.

Ideen für den Vatertag

Jedes Jahr an Christ Himmelfahrt stehen die Väter im Mittelpunkt. Doch anders als am Muttertag, werden an diesem Tag nur selten Blumen geschenkt. Vielmehr unternehmen viele Söhne mit ihren Vätern einen gemeinsamen Ausflug, klassisch mit Bollerwagen und Bier. Da bietet sich als Geschenk natürlich ein Bollerwagen an, sollte noch keiner vorhanden sein.

Sehr gut kommen immer auch Grill-Utensilien an, zum Beispiel eine neue Grillzange oder ein Grillbesteck mit eingraviertem Namen. Oder auch ein paar neue Schmuckstücke für den Werkzeugkasten - damit dürfte man nicht verkehrt liegen.

Wer nichts kaufen möchte, ist aber auch hier mit einem selbst gemachten Geschenk gut beraten, denn nicht nur Mütter freuen sich über ein schönes Fotoalbum oder selbst gemachte Einrichtungsgegenstände.

Ideen für den Valentinstag

Der Valentinstag am 14. Februar ist der Tag aller Verliebten. Bei vielen erzeugt dieser Tag aber auch einen großen Druck, weil sie ihren Schatz überraschen und beeindrucken wollen. Diesen Stress sollte man sich nicht machen. Manchmal sind es gerade die kleinen Geschenke und Aufmerksamkeiten, die Freude bringen und die Liebe neu beleben. Das kann zum Beispiel ein gemeinsames Frühstück sein mit vielen Leckereien, einem schön gedeckten Tisch oder einem Tablett, sollte man im Bett frühstücken wollen.

Der Klassiker am Valentinstag ist, ähnlich wie am Muttertag, aber auch ein schöner Strauß Blumen. Um hier nicht in Stress zu geraten, sollte man den Strauß rechtzeitig beim Blumenhändler oder online bestellen, denn nicht selten werden die Blumen am Valentinstag knapp.

Generell sollte man es mit dem Kitsch nicht übertreiben. Liebe muss nicht zwangsläufig mit zahllosen Herzchen bewiesen werden. Gemeinsame Zeit ist, wie so oft, auch hier meist das schönste Geschenk.

Ideen für die Einschulung

Mit der Einschulung beginnt für kleine Menschen ein großer und wichtiger Lebensabschnitt. Spannende Jahren stehen ihnen nun bevor. Sie lernen neue gleichaltrige Menschen kennen, erfahren spannende neue Dinge von der Welt und legen nicht zuletzt Schuljahr für Schuljahr die Grundsteine für ihr späteres Berufsleben.

Doch an die Arbeit und die Anstrengungen, die in der Schule später auf einen warten, sollte am Tag der Einschulung noch nicht gedacht werden. Schließlich erleben Menschen diesen Tag in der Regel nur einmal in ihrem Leben - da sollte er einfach genossen werden. Denn die Aufregung an diesem Tag wird bei den Kleinen auch so schon groß genug sein.

Das wichtigste und schönste Geschenk zur Einschulung ist noch immer die Schultüte. Wer kreativ sein möchte, kann diese selber basteln und mit allerlei Süßkram, Spielzeug und Lernmaterialien befüllen. So bekommt das Kind schöne und nützliche Dinge zugleich an seinem, großen Tag.

Neben der Schultüte kann man den Kleinen auch noch weitere kleine Geschenke machen, um diesen Tag unvergesslich werden zu lassen - zum Beispiel einen Turnbeutel für den ersten Sportunterricht, einen Wecker, Lernspiele, eine Brotdose, süße Glücksbringer oder Freundschaftsbücher. So sind die Schulanfänger gut ausgerüstet für einen erfolgreichen Start in das Schulleben.

Ideen für den Schulabschluss

Mit dem Schulabschluss endet ein wichtiger und zentraler Lebensabschnitt. Danach geht es für viele an die Universität, in ein freiwilliges Jahr oder auch erst mal ins Ausland. Doch bevor der Ernst des Lebens beginnt, wird erst mal gefeiert. Dazu gibt es schöne Geschenke.

Ein tolles Geschenk ist die Gestaltung einer Abschlussfeier. Schüler haben oft nur wenig Geld, um eine Feier auszurichten. Da bietet es sich an, dass sich die Eltern zusammentun, um ihren Kindern ein großes Fest zu bescheren. Wichtig ist hierbei, sich rechtzeitig um eine passende Location sowie das Catering zu kümmern. Außerdem sollte die Feier natürlich eng mit den Jugendlichen abgesprochen zu werden, damit nichts geplant wird, was ihnen nicht gefällt. Und das Wichtigste: Ist die Party erst mal organisiert, sollte man die Jugendlichen auch alleine feiern lassen.

Mit dem Schulabschluss steht oft auch der Auszug aus dem Elternhaus an. Eine eigene Wohnung, aber auch der Umzug in eine WG erfordern jedoch viel Organisation. Möglicherweise müssen neue Möbel gekauft werden, ein größeres Bett und zahlreiche andere Einrichtungsgegenstände, damit das Leben außerhalb des Elternhauses gelingt. Da bietet es sich an gemeinsam mit dem Nachwuchs ins Möbelhaus zu gehen, um schöne Dinge für das neue Heim zu besorgen. Achten Sie jedoch darauf, dass die Möbel vor allem ihrem Kind gefallen und nicht nur Ihnen.

Riesige Freude dürfte auch aufkommen, wenn Sie ihrem Kind einen Traum erfüllen. Das kann zum Beispiel die Finanzierung des Führerscheins sein, ein Motorroller oder sogar ein Auto für den Übergang in ein neues Leben. Hier bietet sich für den Anfang auch ein Gebrauchtwagen an, die Freude wird es nicht mindern.